Moment! Wir haben noch etwas für Sie…
Nur begrenzt verfügbar! Unsere kostenlose Immobilienbewertung für Ihre Immobilie.

Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.

Trustpilot Logo Trustpilot Logo Trustpilot Logo
Wir sind bekannt aus
Welt, Handelsblatt, Focus Online, Business Insider Welt, Handelsblatt, Focus Online, Business Insider
Zertifizierter Datenschutz Logo Zertifizierter Datenschutz Logo

Datenschutzhinweis gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung

nachfolgend „DSGVO“

Allgemeine Informationen

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Homeday GmbH
Steffen Wicker, Geschäftsführer
Prinzessinnenstraße 26
10969 Berlin
030 120 849 10
kontakt@homeday.de
https://www.homeday.de/de/

II. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Falls Sie Fragen und Anmerkungen zum Datenschutz bei Homeday haben, erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail unter [datenschutz] [Klammeraffe] [homeday] [Punkt] [de] (Adresse aus Sicherheitsgründen in Buchstaben aufgelöst) oder telefonisch unter 089 416 15 86 47.

III. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns (Homeday GmbH (nachfolgend „Homeday“)) sehr wichtig. Neben der Befolgung aller gesetzlichen Bestimmungen wurde uns die strenge Einhaltung des Datenschutzes in einer freiwilligen Überprüfung durch den TÜV Saarland bestätigt. Hierzu zählen insbesondere die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das neue Bundesdatenschutzgesetz (DSAnpUG-EU/BDSG-neu), das Telemediengesetz (TMG), die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Telekommunikationsgesetzes (§§ 85 ff. TKG) und irgendwann (sofern sie denn einmal verabschiedet wird) die EU-ePrivacy-VO mit ergänzend bzw. ersetzenden Anforderungen. Danach muss der Diensteanbieter den Nutzer zu Beginn des Nutzungsvorgangs über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie über etwaige Weitergaben von Daten an Staaten außerhalb der EU bzw. des EWR unterrichten.

Alle unsere Mitarbeiter/innen haben sich auf die Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. Der Zugriff auf die Daten von Beschäftigten, Kunden, Dienstleistern und Partnern ist strikt auf die jeweils berechtigten Personen beschränkt. Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Bevor Daten online an uns übermittelt werden, verschlüsseln wir sie mit dem TLS/SSL-Verfahren. Es gehört zu den sichersten und gebräuchlichsten Verfahren im Internet.
Die Sicherheitsstandards unserer Webseiten halten wir immer aktuell.
Grundsätzlich können Sie unsere Webseite besuchen, ohne persönliche Daten zu hinterlassen. In einigen Fällen benötigen wir aber aus steuerlichen oder rechtlichen Gründen persönliche Informationen von Ihnen, wie z.B. bei Inanspruchnahme unsere Dienste (z.B. die Homeday-App), der Bestellung von Informationsmaterial, Kontaktaufnahme Ihrerseits, die Anmeldung zu Newslettern, Nutzung der Kommentarfunktion des Blogs, o.ä.
Nähere Informationen finden Sie in den Verlinkungen.

IV. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogener Daten aufgrund einer Einwilligung erfolgen, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. a der DSGVO die Rechtgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dar.

Wenn die Verarbeitungsvorgänge Ihrer personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglichen Maßnahmen dienen, in dem eine der Vertragsparteien die betroffene Person ist, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

Wenn den Verarbeitungsvorgängen Ihrer personenbezogener Daten eine erforderliche rechtliche Verpflichtung zugrunde liegt, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

Wenn die Verarbeitungsvorgängen Ihrer personenbezogener Daten für lebenswichtige Interessen der betroffenen oder einer anderen natürlichen Person erforderlich sind, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

Wenn die Verarbeitungsvorgängen Ihrer personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen
übertragen wurde, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

Wenn die Verarbeitungsvorgängen Ihrer personenbezogener Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Organisation oder eines Dritten erforderlich sind und diese Interessen überwiegen, ohne die Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen in diesem Verhältnis zu beeinträchtigen so stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

V. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten des Betroffenen werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt bzw. gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Es ist möglich, dass eine Speicherung darüber hinaus erfolgt, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist. Selbiges gilt wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, außer eine weitere Speicherung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich.

VI. Inhaltsverzeichnis der einzelnen Verarbeitungstätigkeiten

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Verwendung von Cookies
Facebook Plug-Ins
Google Maps
Newsletter
Google Analytics
Google Adwords und Conversion-Messung
Criteo
Taboola
Outbrain
Yahoo Gemini
Segment.io
Wohnmarktanalyse: Homeday-Immobilienbewertung
Maklerkompass: Maklervermittlung
Preisatlas.de
Bewerberdaten
Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt
Rechte der betroffenen Person

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die temporäre Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verwendung von Cookies

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können beispielsweise folgende Daten übermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Eine Datenübermittlung in Drittländer findet nur unter zugrunde liegen geeigneter Garantien gem Art. 46 DSGVO statt. Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diesen Datenschutzhinweis verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zwecke der Verarbeitung

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Eine ausführliche Beschreibung des jeweiligen Analyse-Tools finden Sie in den nachfolgenden Kapiteln. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und Informationen aus diesem Cookie werden an unsere Seite übermittelt. Die Speicherdauer beträgt höchstens 90 Tage. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Facebook Plug-Ins

Unsere Webseite verwendet Social Plug-Ins (“Plug-Ins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (“Facebook”). Die Plug-Ins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz “Facebook Social Plug- In” gekennzeichnet. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plug- In enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Hierdurch werden personenbasierte Information, wie unter Anderem Ihre IP- Adresse, URL, Datum und Uhrzeit sowie andere browserbezogene Informationen an Facebook übermittelt und in den USA gespeichert, wobei nach Angaben von Facebook in Deutschland nur eine anonymisierte IP erhoben wird. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-Ins interagieren, zum Beispiel den “Gefällt mir” Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt, dort gespeichert und abhängig von Ihren Facebook- Einstellungen Ihren Facebook- Kontakten mitgeteilt.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Wir denken den Immobilienverkauf neu. Online und offline, genau wie unsere Kunden es wünschen. Facebook ist das größte soziale Onlinenetzwerk und lässt uns mit unseren Kunden in Kontakt bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Wenn Sie dies nicht wünschen, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook- Konto (vor Betätigung des Opt- In-Buttons) aus. Facebook speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite und anderer Webseiten. Hierbei verwendet Facebook Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen Werbeanzeigen auf den Facebook-Diensten sowie außerhalb dieser anzuzeigen, und zwar unabhängig davon, ob Sie bei Facebook einen Account haben und eingeloggt sind. Facebook setzt hierfür bereits Cookies, wenn Sie die Seite www.facebook.com besucht haben und leitet Ihre Daten an Dritte weiter. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Sie können die Installation dieser Cookies durch die entsprechende Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern, indem Sie dort festlegen, dass alle Cookies von Drittanbietern abgewiesen werden; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook unter http://www.facebook.com/about/privacy/, sowie speziell für Social Plug-Ins von Facebook unter https://de-de.facebook.com/help/443483272359009/. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Facebook können Sie in Ihren Konto-Einstellungen zusätzlich ändern.

Google Maps

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Diese Website nutzt auf einigen Unterseiten Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen. Google Maps ist ein Kartendienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse und der im Rahmen der Routenplanerfunktion eingegebenen (Start-)Adresse an Google in den USA übertragen werden. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die Google Maps enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Karteninhalt wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Daher haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erhobenen Daten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Zwecke der Verarbeitung

Google diese Informationen benutzen, um interaktiver Karten darzustellen und Wegbeschreibungen zu generieren und verbundene Dienstleistungen gegenüber Homeday zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten der hier beschriebenen Verarbeitung werden nach einer Speicherdauer von 26 Monaten gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google unter www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Newsletter

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unser Newsletter-Versand erfolgt aufgrund einer Anmeldung des Nutzers auf elektronischen Medien, wie z.B. dieser Webseite. Das Abonnement unseres Newsletters ist kostenfrei. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die von Ihnen ausgefüllten Felder in der Eingabemaske an uns übermittelt. Folgende Daten könnten bei der Anmeldung erhoben werden:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • E-Mail-Adresse
  • sowie gegebenenfalls weitere freiwillige Angaben wie:
  • Name
  • Vorname
  • Anrede, etc.

Im Rahmen des Anmeldevorgangs weisen wir auf diesen Datenschutzhinweis hin. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten zum Versand eines Newsletters können bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, gem. unseres berechtigten Interesses Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. im Zusammenhang mit dem Kauf (auch i. S. eines Austauschvertrages) einer Ware bzw. Dienstleistung § 7 Abs. 3 UWG sein.

Zwecke der Verarbeitung

Die Verarbeitung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu den Newsletter zuzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Außerdem angegebene personenbezogene Daten im Rahmen der Anmeldung dienen dazu, evtl. Missbrauchsversuche der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse leichter verhindern zu können.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt (gesperrt), sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind bzw. der Betroffene dieser Verarbeitung widersprochen hat. Die angegebene E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls weitere freiwillige Angaben des Nutzers werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Dazu findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Google Analytics [Webseitenanalyse-Dienste]

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Diese Website benutzt Google Analytics. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, U.S.A. ;"Google"). Google Analytics verwendet sogenannte "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (ggf. die PLZ des verwendeten Endgeräts) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google erklärt sich bereit das europäische Datenschutzrecht einzuhalten, gemäß der Listung im sog. Privacy Shield (einem formellen Abkommen im Bereich des Datenschutzrechts zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika) und diesbezüglich einhergehenden Selbstverpflichtungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten, welche als hinreichende Garantien angesehen werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Zwecke der Verarbeitung

Im Auftrag des Betreibers unserer Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Homeday zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten der hier beschriebenen Verarbeitung werden nach einer Speicherdauer von 26 Monaten gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics Sie können die Erfassung durch Google Analytics ebenfalls verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Dann wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Verfolgung mittels Google Analytics deaktivieren

Google Adwords und Conversion-Messung

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Diese Website benutzt Google Adwords. Dabei handelt es sich um einen Onlinemarketingverfahren der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, U.S.A. ;"Google"). Wir nutzen Google "AdWords", um Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk zu platzieren, wie z.B. der Google Suchmaschine, Online-Videos bzw. Auf Webseiten allgemein, um diese mutmaßkiche interessierten Nutzern anzuzeigen. Dies erlaubt uns Anzeigen für und innerhalb unseres Onlineangebotes gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die der Annahme nach deren Interessen widerspiegeln. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbe-Netzwerk aktiv ist, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. Remarketing-Tags in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer durch ein individuelles Cookie, oder ein in ihrer Funktion ähnliches Funktionselement gesetzt. In der durch das Cookie erzeugten Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote der Nutzer geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes. Ferner erhalten wir ein individuelles „Conversion-Cookie“. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen Google dazu, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Wir erfahren jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbe-Netzwerks pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzerprofile. D. h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert. Google erklärt sich bereit das europäische Datenschutzrecht einzuhalten, gemäß der Listung im sog. Privacy Shield (einem informellen Abkommen im Bereich des Datenschutzrechts zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika) und diesbezüglich einhergehenden Selbstverpflichtungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten, welche als hinreichende Garantien angesehen werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten mittel Google Adwords um Ihnen Angebote machen zu können die Sie interessieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt bzw. gesperrt, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google adssettings.google.com/authenticated.

Bing Ads

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

'Diese Webseite benutzt Bing Ads, ein Programm der Microsoft Corporation („Microsoft“) unter Nutzung der Universellen Ereignisnachverfolgung (UEN) zur Realisierung von Remarketing und Abschlussverfolgung. Auf Ihrem Computer wird zu diesem Zweck ein Cookie gesetzt, wenn Sie über Bing oder Yahoo auf unsere Webseite gelangt sind. In dieser Textdatei werden Informationen zu der Nutzung unserer Webseite, also den von Ihnen aufgerufenen Seiten, von Bing Ads gespeichert und anschließend gelöscht. Zu diesen Informationen zählen unter anderem die URL der besuchten Seite, die URL der Verweiserseite sowie Ihre IP-Adresse. Durch Nutzung der Remarketingfunktion können wir Ihnen bei einer späteren Suche auf einer der oben genannten Suchmaschinen speziell auf Sie zugeschnittene Angebote unterbreiten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Zwecke der Verarbeitung

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, Ihnen Homedays Angebote näher zu bringen. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie und woher Sie unsere Website besuchen und können so unsere Inhalte stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und Informationen aus diesem Cookie werden an unsere Seite übermittelt. Die Speicherdauer beträgt höchstens 60 Tage. Danach werden die erhobenen Daten automatisch gelöscht. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Weitere Einstellungsmöglichkeiten finden Sie unter account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout?ru=https:%2F%2Faccount.microsoft.com%2Fprivacy%2Fad-settings.

Criteo

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Criteo ist auf das Erstellen und Ausliefern personalisierter Werbung über „Criteo Dynamic Retargeting" und „Criteo Sponsored Products" spezialisiert. Criteo kooperiert mit Online-Partnern, um Usern, die die Website dieser Partner besuchen, bzw. ihre Apps nutzen, Werbung anzubieten. Darüber hinaus kooperiert Criteo mit Publishern, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Der Zweck von Criteo ist die Bewerbung unserer Website durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Partner-Seiten von Criteo. Diese Website verwendet Technologien von „Criteo", das von der Criteo SA, 32 rue blanche, 75009 Paris, Frankreich betrieben wird, ein. Criteo sammelt Informationen über Tracking-Cookies, die im Browser des Nutzers platziert werden, oder über Werbe-IDs in Umgebungen, die keine Cookies unterstützen, zum Beispiel Apps. Mithilfe dieser Technologien kann Criteo Trends analysieren und die Interessen der einzelnen User in Hinblick auf Websites und Apps identifizieren. Die folgenden Daten zum Surf-Verhalten werden gesammelt: - Ereignisse mit Bezug auf die Aktivität auf unserer Website (z.B. die Anzahl der gesehenen Unterseiten), - Informationen zum Endgerät (Gerätetyp, Betriebssystem, Version), Ereignisse mit Bezug auf die Anzeigenauslieferung durch Criteo (z.B. die Anzahl der angezeigten Anzeigen). Folgende Informationen werden zudem automatisch erfasst: - IP-Adresse, - verwendete Browser, - Internet Service Provider (ISP), - Betriebssystem, - Datum und Uhrzeit
des Zugriffs oder Clickstream-Daten in aggregierter Form, die Criteo benötigt, um Trends zu analysieren und den Service zu optimieren. In dem Tracking-Cookie wird zudem eine gehashte (pseudonymisierte) E-Mail-Adresse übergeben. Dies wird für eine optimierte Cross-Device-Aussteuerung benötigt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Dauer der Speicherung

Die Speicherdauer beträgt höchstens 6 Monate.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung angezeigt wird, können Sie diese Funktion durch entsprechende Browsereinstellungen verhindern oder über den folgenden Link deaktivieren: criteo.com/privacy

Taboola

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Taboola ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, auf den Partner-Websites von Taboola gezielt Nutzer mit Werbung anzusprechen. Der Zweck von Taboola ist die Bewerbung unserer Website durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den jeweiligen Partnerseiten. Diese Webseite verwendet Technologien der Taboola Inc., 28 West 23rd St. 5th fl., New York, NY 10010, USA. Taboola setzt dabei Cookies ein. Über die gesetzten Cookies werden gerätebezogene Daten und Daten in Bezug auf das Nutzerverhalten auf einer Website gesammelt, um Ihnen interessenbezogene Werbung anzeigen zu können. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Website von Taboola unter taboola.com/cookie-policy

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten und damit verbundene Dienstleistungen um die Websitenutzung und Internetnutzung für unsere Zwecke zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt bzw. gesperrt, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind bzw. der Betroffene dieser Verarbeitung widersprochen hat.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung angezeigt wird, können Sie diese Funktion durch entsprechende Browsereinstellungen verhindern über folgenden Link deaktivieren: taboola.com/cookie-policy

Outbrain

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Outbrain ist ein Dienst zur Internetwerbung der es Werbetreibenden gestattet auf den Partner-Websites von Outbrain gezielt Nutzer mit Werbung anzusprechen. Diese Werbung erscheint nur auf Outbrain Werbeplätzen, entweder auf Werbeflächen von Outbrain Engage oder dem Outbrain Extended Network. Der Zweck von Outbrain ist die Bewerbung unserer Website durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den jeweiligen Partnerseiten. Diese Website verwendet Technologie der Outbrain Inc. ("Outbrain", 39 W 13th Street New York, NY 10011 USA). Die Technologie hängt von einer Cookie-basierten Analyse des Benutzerverhaltens ab. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Website von Outbrain unter outbrain.com/legal.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten und damit verbundene Dienstleistungen um die Websitenutzung und Internetnutzung für unsere Zwecke zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt bzw. gesperrt, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind bzw. der Betroffene dieser Verarbeitung widersprochen hat.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung angezeigt wird, können Sie diese Funktion durch entsprechende Browsereinstellungen verhindern über folgenden Link deaktivieren: outbrain.com/legal

Segment.io

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf diese Website verwenden wir Software von Segment.io, Inc. 101 15th St San Francisco, CA 94103 USA. Es werden Daten erhoben und verarbeitet, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Hierzu können Cookies eingesetzt werden, die eine Wiedererkennung beim erneuten Besuch unserer Website ermöglichen. Die erfassten Nutzungsdaten werden pseudonymisiert verarbeitet. Die Daten werden nicht verwendet, um Nutzungsprofile mit Ihren personenbezogenen Daten zusammenzuführen. Weitere Informationen finden Sie über die Datenschutzerklärung und die Datenschutzrichtlinien von Segment.io. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, ggf. sind in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzbar.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten und damit verbundene Dienstleistungen um die Websitenutzung und Internetnutzung für unsere Zwecke zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt bzw. gesperrt, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind bzw. der Betroffene dieser Verarbeitung widersprochen hat.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, ggf. sind in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzbar.

Yahoo Gemini

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Yahoo Gemini ist ein Dienst zur Internetwerbung der es Werbetreibenden gestattet auf den Partner-Websites von Yahoo Gemini gezielt Nutzer mit Werbung anzusprechen. Der Zweck von Yahoo Gemini ist die Bewerbung unserer Website durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den jeweiligen Partnerseiten. Diese Website setzt Yahoo Gemini ein, einen Marketing-Dienstleister, der von der Oath (EMEA) Limited 5-7 Point Square, North Wall Quay, Dublin 1, Irland betrieben wird. Yahoo Gemini unterstützt die Auslieferung von personalisierter und verhaltensbasierter Werbemittel über das Internet und verwendet dazu Cookies. Das Sammeln und Speichern von Daten über Cookies in Bezug auf das Nutzerverhalten sowie gerätebezogene Daten des Nutzers erfolgt in anonymisierter Form und ein Rückschluss auf eine natürliche Person ist durch Verwendung von Yahoo Gemini nicht möglich..

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten und damit verbundene Dienstleistungen um die Websitenutzung und Internetnutzung für unsere Zwecke zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt bzw. gesperrt, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind bzw. der Betroffene dieser Verarbeitung widersprochen hat.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung angezeigt wird, können Sie diese Funktion über folgenden Link deaktivieren: aim.yahoo.com/aim/us/en/optout

Adility

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf dieser Webseite nutzen wir die realTargeting-Technologie der adality GmbH, Neumarkter Str. 22, 81673 München („adality“) für die Optimierung von Anstoßketten. Bei der Nutzung unserer Website wird auf Ihrem Endgerät von adality ein Cookie gesetzt. Die aus technischen Gründen übermittelte IP-Adresse bzw. Mac-Adresse Ihres Rechners wird dabei vor Weitergabe der vorgenannten Informationen an adality durch Löschung entfernt, so dass adality Sie nicht
identifizieren kann. Die adality GmbH arbeitet nur mit verschlüsselten E-Mail Hashes, die nicht wieder in eine klarschriftliche Form zurückgebracht werden können. Wenn Sie möchten, dass wir durch die adality GmbH keine anonymisierten Daten für die Aussteuerung relevanter Werbung auf Ihrem Browser bereitstellen sollen, können Sie ein sogenanntes Opt-out durchführen mit einem Klick durchführen unter adality.de/konsumenten.
Hinweis: Die Abmeldung basiert auf einem Cookie (Opt-out-Cookie). Wenn Sie alle Ihre Cookies löschen, wissen wir nicht mehr, dass Sie sich abgemeldet haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Zwecke der Verarbeitung

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird die adality GmbH diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und auch mit Offline-Aktivitäten verbundene Dienstleistungen gegenüber Homeday zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die zur Verarbeitung erhobenen Daten werden für eine Dauer von zwei Jahren nach Abschluss der jeweiligen Kampagne für eventuelle Datenschutzanfragen vorgehalten und dann gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, oder des o.g. Opt.-Out-Cookies verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wohnmarktanalyse: Homeday-Immobilienbewertung

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf der Homeday-Webseite und auf Webseiten von unseren Kooperationspartnern bieten wir eine Wohnmarktanalyse (auch Homeday Immobilienbewertung genannt) an. Ausführlichere Informationen dazu finden Sie im nachfolgen Text. Die beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten gilt auch, wenn die Homeday Immobilienbwertung nicht auf der Webseite von Homeday selbst, sondern auf Webseiten unserer Kooperationspartner stattfindet. Im Slider angegebene Daten werden verschlüsselt und direkt an Homeday übermittelt. Es findet in diesem Zusammenhang keine Zwischenspeicherung oder Weitergabe der angegebenen Daten an den bzw. die Kooperationspartner statt.

Zur Nutzung der Homeday Immobilienbewertung können folgende auch personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet werden:

Kontaktdaten

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mailadresse
  • Telefonnummer

Objektdaten (Daten zu dem Objekt, für das Sie eine Wohnmarktanalyse beantragen)

  • vollständige Adresse
  • Objekttyp
  • Größe des Objekts
  • Baujahr
  • Zustand des Objekts

Sämtliche vom Nutzer gemachten Angaben werden vertraulich behandelt. Sie werden übertragen und gespeichert und lediglich zur Durchführung und Verwaltung des Auftrages und für eigene Marketingmaßnahmen verwendet. Unsere Nutzer haben darüber hinaus die Möglichkeit, weitere freiwillige Angaben zu Ihrem Objekt zu machen. Hierbei können sie selbst bestimmen, welche Informationen Sie in welchem Umfang preisgeben möchten. Durch die Benutzung unserer Seiten werden automatisch Informationen über die Nutzung der Seiten und der Applikationen an Homeday übertragen, einschließlich persönlicher Daten, Suchanfragen, Datum und Uhrzeit, die IP-Adresse und das Betriebssystem des von dem jeweiligen nutzerverwendeten Endgeräts, die Versionsnummer des vom Nutzer zur Nutzung der Webseiten verwendeten Internet Browsers.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Sinne (vor)vertraglicher Erfüllungen bzw. unsere berechtigen Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zwecke der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten unserer Nutzer werden zur Bereitstellung der Wohnmarktanalyse und eigenen Marketingzwecken verwendet. Wir erheben, speichern und verarbeiten Daten, um Kunden entsprechend der Auftragserteilung eine Wohnmarktanalyse ihrer Immobilie zur Verfügung zu stellen. Gemäß Ihrer Zustimmung nehmen wir telefonisch, per SMS, via E-Mail oder auf dem Postweg Kontakt zu ihnen aufnimmt, um ihre Anfrage zu erfüllen und Ihnen Produkte und Dienstleistungen zu empfehlen, die sie interessieren könnten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt (gesperrt), sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind bzw. die betroffene Person dieser Verarbeitung widersprochen hat.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen bzw. seine Einwilligung zu widerrufen. Der Nutzer hat das Recht sich für Beschwerden an eine Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu wenden.

Maklerkompass: Maklervermittlung

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Zur Vermittlung von Maklern mittels des Maklerkompasses, können folgende auch personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet werden:

Kontaktdaten

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mailadresse
  • Telefonnummer

Objektdaten (Daten zu dem Objekt, für das Sie eine Wohnmarktanalyse beantragen)

  • vollständige Adresse
  • Objekttyp
  • Größe des Objekts
  • Baujahr
  • Zustand des Objekts

Sämtliche vom Nutzer gemachten Angaben werden vertraulich behandelt. Sie werden übertragen und gespeichert und lediglich zur Durchführung und Verwaltung des Auftrages und für eigene Marketingmaßnahmen verwendet. Unsere Nutzer haben darüber hinaus die Möglichkeit, weitere freiwillige Angaben zu Ihrem Objekt zu machen. Hierbei können sie selbst bestimmen, welche Informationen Sie in welchem Umfang preisgeben möchten. Durch die Benutzung unserer Seiten werden automatisch Informationen über die Nutzung der Seiten und der Applikationen an Homeday übertragen, einschließlich persönlicher Daten, Suchanfragen, Datum und Uhrzeit, die IP-Adresse und das Betriebssystem des von dem jeweiligen nutzerverwendeten Endgeräts, die Versionsnummer des vom Nutzer zur Nutzung der Webseiten verwendeten Internet Browsers.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten sind die Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Sinne (vor)vertraglicher Erfüllungen bzw. unsere berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zwecke der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten unserer Nutzer werden zur Kontaktaufnahme und eigenen Marketingzwecken verwendet. Wir verarbeiten Daten, um Kunden entsprechend der Auftragserteilung einen passenden Makler vermitteln zu können. Gemäß Ihrer Zustimmung bzw. o.g. Rechtgrundlagen nehmen wir telefonisch, per SMS, via E-Mail oder auf dem Postweg Kontakt zu ihnen aufnimmt, um ihre Anfrage zu erfüllen und Ihnen Produkte und Dienstleistungen zu empfehlen, die sie interessieren könnten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt (gesperrt), sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind bzw. der Betroffene dieser Verarbeitung widersprochen hat.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen bzw. Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz geltend machen.

Preisatlas.de

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir betreiben die Onlinepräsenz Preisatlas.de (nachfolgend „Preisatlas“). Auf dieser Webseite ermöglichen wir es Nutzern sich Preise und Preisentwicklungen für Wohnungen und Häuser unter Angabe der jeweiligen Objektdaten (hier: Objektadresse) anzeigen zu lassen. Der Umfang der beim Webseiten-Besuch von Preisatlas erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten gleicht dem des Besuchs auf unserer Webseite Homeday.de. Die für die Erbringung der eigentlichen Dienstleistung (Preisauskunft) für Preisatlas hinterlegten Daten, lassen u. U. einen Personenbezug zu. Die erhobenen Daten stammen aus On- und Offline publizierenden Nachrichtenseiten und öffentlich zugänglichen Quellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zwecke der Verarbeitung

Die ggf. personenbezogenen Daten werden zur Bereitstellung von Informationen von Preisen und Preisentwicklungen für Wohnobjekte und eigenen Marketingzwecken verwendet. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt bzw. gesperrt, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind bzw. der Betroffene dieser Verarbeitung widersprochen hat.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen bzw. seine Einwilligung zu widerrufen. Der Nutzer hat das Recht sich für Beschwerden an eine Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu wenden.

Bewerberdaten

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten persönlichen Bewerberdaten mit Ihrer Einwilligung ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Ihre Bewerbung wird durch eine Bewerbungs-Management-Software erfasst und gespeichert. Der Zugriff auf Ihre Bewerbungsdaten ist nur Personen vorbehalten, die mit dem Bewerbungsverfahren betraut sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtgrundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und § 26 DSAnpUG-EU.

Zwecke der Verarbeitung

Wir sind ein Startup im Wachstum und auf gute Mitarbeiter angewiesen. Aus diesem Grund verarbeiten wir Ihre personenbezogen Daten gemäß Ihrer Bewerbungsunterlagen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt bzw. gesperrt, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind bzw. der Betroffene dieser Verarbeitung widersprochen hat. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten nach sechs Monaten wieder aus unserem System gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die können jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen kann bzw. Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz geltend machen.

Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

Umfang und Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf unserer Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, die für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind unter anderem:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • telefonische Erreichbarkeit
  • Nachricht
    Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
  • die IP-Adresse des Nutzers
    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
    Es verfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. unsere berechtigen Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zwecke der Verarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, evtl. Missbrauchsversuche des Kontaktformulars zu verhindern leichter verhindern zu können und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Falls kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall insofern es möglich ist gelöscht.

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i. S. d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o. g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.